1819H Crissier Charczuk10.11.2018 - Nach dem endtäuschenden Spiel gegen Steffisburg und der knappen Niederlage mit einem Tor gegen Crissier in der Vorwoche, wollte die erste Mannschaft unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis und hoffte auf einen ersten Sieg in der topmodernen Mobiliar Arena in Gümligen.

Die Anfangsphase war ausgeglichen und beide Mannschaften kamen zu ihren Chancen. Beim TVL zeigte sich zwar wieder die mangelnde Chancenauswertung, aber zumindest war man in der Deckung konzentriert und mit der nötigen Aggressivität bei der Sache. Ins konnte sich ab Mitte der ersten Halbzeit mit zwei Toren etwas absetzen und behielt diese Führung auch bis zur Pause, als es 9:11 für die Gäste stand.

In der zweiten Hälfte liefen die Länggässler lange diesen zwei Toren hinterher. Bis zur 41. Minute wuchs der Rückstand des TVL sogar noch auf vier Toren an (12:16). In der 50sten Minute erzielte das Heimteam in der Person von Christian Schmid den Ausgleich zum 17:17. In der folgenden Schlussphase konnte sich der TVL dann in der Verteidigung nochmals steigern und lies fast keine Chance mehr zu. Mit zwei schönen Toren vom Kreis sicherten sich die Berner schlussendlich den 19:18 Heimsieg. Der Erfolg war sicher der geschlossenen Verteidigungsleistung zu verdanken und ist im Hinblick für die weiteren Spiele vielversprechend. Am nächsten Samstag geht die Reise nach Genf, wo gegen den Tabellenletzten Servette hoffentlich die nächsten zwei Punkte eingefahren werden können.

Bericht: Tobias Häfliger

Link Liveticker: https://www.handball.ch/de/matchcenter/spiele/372338

Nächste Veranstaltungen

02 Feb 2019 - Berg- und Skiriege
B+S Hauptversammlung
26 Apr 2019 - Leichtathletik
LA-Frühjahrsevent und Sponsorenwettkampf 2019
20 Sep 2019 - Leichtathletik
LA Chargiertentagung 2019
25 Okt 2019 - Leichtathletik
LAAP 2019

News andere TVL-Vereine

12 Dez 2018 - LA-Nachwuchs
10 Dez 2018 - Volleyball
28 Nov 2018 - Volleyball
23 Nov 2018 - Volleyball