IMG 802418.11.2018 - Ein Kurzbericht von einem intensiven Handball-Sonntag aus der Perspektive des Juniorencoachs Martin Strupler.

 

Kinderhandball U9 und U11

Auf den Sonntag, 18. November habe ich mich gefreut! Begonnen hat es natürlich einige Wochen zuvor bei der Doodle-Umfrage bei den Eltern der Kinder, welche jeweils am Mittwochnachmittag den Freiwilligen Schulsport besuchen. Hier steht Softhandball im Fokus - neben vielseitigen Bewegungsgrundlagen, Spielentwicklung und Ball-/Wurftechnik. Fast alle Kinder wollten ans Minihandballturnier nach Steffisburg mitkommen, so dass ich je ein Team bei den U11 (Jg. 08/09) und den U9 (Jg. 10 und jünger) anmelden konnte.

Um 8 Uhr ging die Reise ab Hochfeld in Eltern-PW los. In der Schulanlage in Steffisburg wimmelte es von kleinen "Wirbelwinden" - unsere waren an den neuen weinroten Tenues immerhin gut erkennbar. In der Garderobe hatten wir dann einen Moment Ruhe, um die ersten Spiele und die Aufstellung zu besprechen. Und los ging's mit den U9, die meist souverän gewannen (4 Siege, 1 Unentschieden). Nach dem 2. Spiel hat Mirjam (Mami von Lino, ex-NLA-Spielerin und Tochter des Schreibenden) das Coaching übernommen. Im Einsatz waren: Moris, Maurice, Lino, Barblin, Hiab und Livian.

In der 2. Halle spielten die U11 mit Birk, Finn, Jael, Lina, Liv, Louisa, Viola. Gut, aber nicht ganz gleich erfolgreich (2 Siege, 2 Niederlagen). Mehrheitlich hatten wir Mädchen auf dem Spielfeld, auch weil 3 unserer besten Buben in Bern bei den U13 spielten - erfreuliche Perspektiven! 
Ab dem 2. Spiel übernahm André Bütikofer (Papa von Moris und Jael und noch aktiver Goalie) das Coaching für mich; ich musste nach Bern zu den U13.

 

U13-Heimturnier, Jg. 06/07

Im Tscharnergut lief schon unser U13-Heimturnier (Jg. 06/07), von Philipp Wegelin und Ueli Strupler umsichtig organisiert - herzlichen Dank allen Helfenden (Schiri, Zeitnehmer, Kiosk)! 
Markus Hostettler hatte mit dem Team, bei welchem wir uns in die Trainingsleitung teilen und Markus bei den Spielen den Lead hat, bereits 2 Spiele absolviert. Ab dem 3. Spiel erhielten wir Verstärkung von Serge und Cedrik. Sie wirkte: Trotz der Niederlage im 1. Spiele konnten wir am Schluss einen Turnier-Heimsieg feiern. Und dies notabene in der stärksten U13-Gruppe der ganzen Region und mit 3 "Kleinen" (Ivan Jg. 08, Elias und Benjamin Jg. 09!). Neben den 5 schon genannten im Einsatz: Gwennan, Luc, Leo, Liam.

 

Siebtes Meisterschaftsspiel U15

Um 13.30 standen dann die U15 in der Halle - es ging nahtlos weiter für mich als Coach…
Das junge Team (nur 1 Mädchen hat den bei den U15 erlaubten Jg. 04) konnte zwar bisher noch keinen Meisterschaftssieg erringen, macht jedoch von Spiel zu Spiel Fortschritte. Gegen Herzogenbuchsee waren wir mit 26:29 recht nahe dran. Und erzielten etwa doppelt so viele Tore wie sonst jeweils. Im Einsatz: Liv, Siri, Sophia, Martin, Laurent, Kaspar, Choesang, Serge, Cedrik, Sören.

Als wir um etwa halb fünf heimkehrten, fragte mich meine Frau Christa, welche (selbst Trainerin) beim Coaching der U15 auch auf der Bank war: "Hast du jetzt mal genug Handball gehabt?"
Ja, für heute hat's gereicht…aber das coolste Sportspiel den Kindern beizubringen und ihre Spielfreude zu teilen, ist wirklich schön und mein Energiespender!

Bericht: Martin Strupler

Nächste Veranstaltungen

02 Feb 2019 - Berg- und Skiriege
B+S Hauptversammlung
26 Apr 2019 - Leichtathletik
LA-Frühjahrsevent und Sponsorenwettkampf 2019
20 Sep 2019 - Leichtathletik
LA Chargiertentagung 2019
25 Okt 2019 - Leichtathletik
LAAP 2019

News andere TVL-Vereine

12 Dez 2018 - LA-Nachwuchs
10 Dez 2018 - Volleyball
28 Nov 2018 - Volleyball
23 Nov 2018 - Volleyball