1819H Crissier Bohnenblust02.12.2018 - Nach der bitteren Niederlage gegen HC Vevey ging es eine Woche später vor heimischem Publikum mit der Partie gegen Club 72 Köniz weiter. Kurz vor Saisonbeginn begegneten sich die beiden Teams schon einmal bei einem Testspiel. Damals konnte sich der TVL in einem Torfestival durchsetzen. Deshalb galt es an diese Leistung anzuknüpfen und einen Sieg einzufahren.

Das «Eis» verschlief jedoch den Start in die Partie und musste bereits nach acht Minuten einen Rückstand von drei Toren wettmachen. Dies gelang durch zwei schön herausgespielten Gegenstosstoren. Danach gestaltete sich die Partie ausgeglichen bis kurz vor dem Pausenpfiff, als der TVL durch eine 2-Minuten-Strafe zu sechst auf der Platte stand. Dadurch ging Köniz mit einer zwei-Tore-Führung (14:16) in die Pause.

In der Pausenansprache gab die schlechte Leistung der Defensive zu sprechen. Denn der TVL lässt im Schnitt nur 11 Tore pro Halbzeit zu. Deshalb war eine Leistungssteigerung in der Abwehr gefordert.

Der Rückstand von zwei Toren war nach Wiederanpfiff nach zwei Minuten bereits wettgemacht. Bis in die 50. Spielminute blieb die Partie ausgeglichen (23:22). Gleich danach konnte sich das «Eis» einen 3-Tore-Vorsprung herausspielen, der leider bis zur 59. Spielminute wieder auf ein Tor schmolz. In der letzten Minute des Spiels entstand ein richtiger Krimi. Köniz konnte ausgleichen und der TVL hatte nun gut 50 Sekunde Zeit das Spiel für sich zu entscheiden. So spielte man die Zeit relativ souverän herunter und erzielte 13 Sekunden vor Schluss durch einen sehenswerten Treffer von Pascal Jost den vermeintlichen Siegestreffer. Köniz jedoch gab sich noch nicht geschlagen und stürmte folglicherweise gleich nach dem Anspiel überfallartig nach vorne. Doch sinnbildlich für die TVL-Defensive in diesem Spiel verhielt sie sich auch in ihrer letzten Aktion viel zu passiv und liess den Schützen gewähren. Dieser liess nicht zweimal bitten und glich problemlos zum Endstand von 29:29 aus.

Vorschau: Nächsten Samstag, 8. Dezember 2018 kommt es um 14:30 Uhr in der Mobiliar Arena in Gümligen zum Stadtderby zwischen BSV Bern Muri und dem TV Länggasse Bern.

Bericht: Valerio Mollet

Nächste Veranstaltungen

02 Feb 2019 - Berg- und Skiriege
B+S Hauptversammlung
26 Apr 2019 - Leichtathletik
LA-Frühjahrsevent und Sponsorenwettkampf 2019
20 Sep 2019 - Leichtathletik
LA Chargiertentagung 2019
25 Okt 2019 - Leichtathletik
LAAP 2019

News andere TVL-Vereine

12 Dez 2018 - LA-Nachwuchs
10 Dez 2018 - Volleyball
28 Nov 2018 - Volleyball
23 Nov 2018 - Volleyball