180204 LABern Meeting Selina Baumberger04.02.18 – Auch am zweiten Tag des nationalen Hallenmeetings in Magglingen standen etliche TVL-Athleten/innen im Einsatz. Dies taten sie sehr erfolgreich und erzielten bei 13 Starts nicht weniger als 8 persönliche Bestleistungen, eine Saisonbestleistung und 2x quasi-PB durch Starts in bisher nicht absolvierten Disziplinen.

Bild: Selina Baumberger im 800m-Lauf

Allen voran Lena Leuthold zeigte ihre glänzende Form und realisierte bei allen drei Starts eine persönliche Bestleistung. Mit 9.62" erreichte sie den Hürden-Final der weiblichen U16 und verbesserte dort die Zeit nochmals um eine Zehntelsekunde auf 9.52". Im Weit übersprang sie mit 5.05m gleich im ersten Versuch die magische 5m-Marke, konnte dann aber aufgrund ungenauer Anläufe keine Steigerung mehr erzielen.  

Im Weitsprung gab es noch zwei weitere PB und eine fast PB. Lisa Leuthold sprang mit 4.86m nur 5cm weniger weit als vor zwei Wochen an gleicher Stätte und verpasste die PB nur knapp. Erfolgreicher waren bei der PB-Jagd Océane Köchli, die ihr Potential im Weitsprung mit 4.83m andeutete aber noch nicht ausschöpfte. Die neue PB ist aber ein Schritt in die richtige Richtung. Auch Zin Yildiz sprang so weit wie bisher nie in einem Wettkampf mit Balkenabsprung und zeigte sich mit den 4.55m auch einigermassen zufrieden.

Gleich vier Startende verzeichnete der TVL bei den W U16 im Hürdenlauf. Allerdings waren nicht alle gleich erfolgreich unterwegs. Während Lena Leuthold wie erwähnt PB lief, den Finaleinzug schaffte und einen gelungen Test für die SM in einer Woche absolvierte, verpasste Liza Balli ihr Ziel, die SM-Limite zu laufen, um eine winzige Hundertstelsekunde. Auch Lisa Leuthold scheiterte an dieser Marke und Océane musste nach der zweiten Hürde sogar das Rennen abbrechen.

Mit 8.36" lief Océane Köchli auf Rang drei der aktuellen 60m TVL-Bestenliste 2018 und verbesserte die Zeit aus dem Sommer um 3 Hundertstel. Auch Zin sprintete so schnell wie noch nie in ihrer Karriere und pulverisierte die Sommer-Bestleitung gleich um 16 Hundertstel nach unten.

Bei den aktiven Frauen war Selina Baumberger über 800m für den TVL am Start. Nach der Rennhälfte übernahm sie mutig die Spitze ihrer Serie, musste für diesen Vorstoss dann allerdings etwas Tribut zollen. Die Zeit von 2:22.91 bedeuten aber trotzdem PB und eine tolle Hallenzeit.

Resultate Sonntag

  • 60m W U16: Océane Köchli PB 8.36"
  • 60m W U16: Zin Yildiz PB 8.77"
  • 800m Elite: Selina Baumberger PB 2:22.91
  • Hoch W U18: Sahra Gerber SB 1.45m
  • Weit W U16: Lena Leuthold PB 5.05m
  • Weit W U16: Lisa Leuthold 4.86
  • Weit W U16: Océane Köchli PB 4.83
  • Weit W U16: Zin Yildiz PB 4.55
  • 60Hü W U16: Lena Leuthold PB 9.52 (VL PB 9.62)
  • 60Hü W U16: Liza Balli Liza 03 TV Länggasse Bern SUI 10.01

Rangliste Samstag

Rangliste Sonntag

Nächste Veranstaltungen

02 Nov 2018 - Leichtathletik
LAAP 2018
02 Feb 2019 - Berg- und Skiriege
B+S Hauptversammlung
26 Apr 2019 - Leichtathletik
LA-Frühjahrsevent und Sponsorenwettkampf 2019
20 Sep 2019 - Leichtathletik
LA Chargiertentagung 2019
25 Okt 2019 - Leichtathletik
LAAP 2019