180526 ECCC Tampere FIN26.05.18 – In einem, am Ende dramatischen Europacup-Wettkampf der Gruppe B, erzielte das Herrenteam der LG Bern in Tampere (FIN) den herausragenden 3. Rang. Die beiden äusserst starken LG Bern-Staffeln sowie ein Missgeschick der Gegner ermöglichten es unserem Team, sich vom 5. Zwischenrang vor den Staffeln noch aufs Podest zu kämpfen. Entsprechend überschwänglich war die Freude und lässt uns für den kommenden SVM-Wettkampf von nächstem Samstag Motivation tanken.

Bildergalerie ECCC 2018

Dass der Wettkampf auf einem Podestplatz enden würde, wagte zu Beginn des Wettkampf kaum jemand zu hoffen. Mit Tschechien, Holland, Israel und Serbien waren neben den Finnen und den Luxemburgern vier eher stärker einzuschätzende Teams am Start. Entsprechend ambitiös war die Zielsetzung des 4. Schlussranges, welches Delegationsleiter Tobi Gurtner an der Teamsitzung vom Vorabend formulierte. Dies umso mehr, als dann gleich in der ersten Disziplin unser Hammer- und Diskuswerfer verletzt ausscheiden musste. Das Team zeigte allerdings Moral, liess sich nicht aus der Fassung bringen und kämpfte sich von Disziplin zu Disziplin zurück in den Wettkampf. Wirkliche  Exploits fehlten, interessanterweise auch bei allen Gegnern. Ohne wirkliche Exploits, aber mit soliden und im Gegnervergleich starken Leistungen, resultierte vor den abschliessenden 4x100m und 4x400m-Staffeln der 5. Zwischenrang, 2,5 Punkte hinter Israel und 8,5 Punkte hinter Serbien. Mit einem souveränen 4x100m-Sieg konnten die Israelis um einen halben Punkt überholt und der Rückstand auf Serbien auf 3.5 Punkte verringert werden. Das 4x400m-Rennen war an Dramatik kaum zu übertreffen. Die Israelis lagen ab dem erstem Meter hinter unseren Läufern, womit der 4. Platz auf sicher war. 30m vor dem Ziel rempelten sich die 2. und 3. Platzierten Holländer und Serben, so dass beide Teams den Stab verloren und disqualifiziert wurden. Die ermöglichte der LG Bern vom 4. Zwischenrange auf den 2. 4x400m-Schlussrang zu laufen, 7 Punkte zu holen und so die Serben in der Endabrechnung um 2.5 Punkte zu schlagen. Entsprechend grenzenlos war der Jubel, als das Team bei der Siegerehrung hinter den Tschechen und den Holländer die Bronzemedaille in Empfang nehmen durfte.

Resultate der LG Bern Athleten

100m 4. Florian Clivaz 10.92" (-2.3)
200m 5. Nick Stalder 22.82" (-1.2)
400m 2. Silvan Lutz 48.61"
800m 4. Pascal Furtwängler 1:52.22
1500m 2. Hendrik Engel 3:53.90
5000m 2. Lukas Marti 14:34.88
110Hü 1. Brahian Peña 14.40 (+0.0)
400Hü 3. Andreas Ritz 51.79"
3000 Steeple 2. Alain Crosier 9:39.57
Weitsprung 5. Albion Dautaj 6.84m (+1.9)
Dreisprung 7. Ralf Kurath 12.41m (+1.1)
Hochsprung 5. Quentin Pirlet 2.00m
Stabhochsprung 3. Reto Fahrni 4.45m
Kugel 6. Stefan Schmocker 11.53m
Diskus 7. Stefan Schmocker 35.37m
Hammer 7. Luca Sclabas (ein Versuch, verl.) 39.66m
Speer 3. Bruno Schürch 69.29m
4x 100m 1. Beña, Clivaz, Kurath, Ritz 41.11"
4x 400m 2. Ritz, Furtwängler, Stalder, Lutz 3:17.18

 

Schlussrangliste der Teams, ECCC 2018

1. VSK Univerzita Brno, CZE 99.0 P
2. Prints Hendrik, NED 90.5 P
3. LG Bern, SUI 80.5 P
4. AK. Crvena Zvezda, SRB 78.0 p
5. Clonliffe Harriers A.C., ISR 74.0 P
6. Tampereen Pyrintö, FIN 58.0 P
7. C.S. Luxembourg, LUX 44.0 P

 

Webseite ECCC 2018 in Tampere

Resultate


 Das Projekt ECCC 2018 wurde unterstützt von:

Logo Sportfonds KtBern Logo Etavis Logo TVL Ehrenzunft

 

Nächste Veranstaltungen

23 Jun 2018 - Leichtathletik
Nachwuchs Regionenmeisterschaften Westschweiz 2018
30 Jun 2018 - Leichtathletik
SVM U20 2018 (Juniorleague)
13 Jul 2018 - Leichtathletik
Schweizermeisterschaften Aktive 2018
11 Aug 2018 - Berg- und Skiriege
B+S Wanderung mit anschliessendem Grillabend
13 Okt 2018 - Berg- und Skiriege
B+S Riegenweekend
02 Feb 2019 - Berg- und Skiriege
B+S Hauptversammlung

Weitere News und Nachwuchs