170715 GerberSimon15.07.17 - Bei guten Bedingungen fand nur wenige Tage nach Athletissima im ehrwürdigen Stade Olympique in Lausanne ein Sprintmeeting statt. Der TV Länggasse war mit zwei Athleten vertreten. 

Simon Gerber
Vorweg und schnörkellos. Simon Gerber schaffte in extremis die Limite über 400m Hürden für die Elite Schweizer Meisterschaften vom kommenden Wochenende in Zürich. Und nun noch der Reihe nach. Simon startete vor 10 Tagen in La Chaux-de-Fonds mit dem Ziel, sich für die SM der Aktiven zu qualifizieren. Das Vorhaben gelang nicht. Noch am gleichen Abend meldete sich Simon für das Meeting in Lausanne an. Aus dem Ziel wurde die feste Absicht, die Vorgabe zu erfüllen. Nach einer Woche in Barcelona mit Training und Erholung, aber einer doch etwas kraftraubenden Rückreise am Vortag präsentierte sich Simon in Lausanne. Ein starkes Feld war gemeldet. Simon wurde in der Bahn 1 auf die Runde geschickt. Nach höchst erfolgreichen Auftritten über 300m Hürden und tieferen Hürden gelang der Wechsel auf die höheren Hürden diesmal gut. Nach einem engagierten Start und guten ersten sechs Hürden schien Simon auf Kurs zu sein. Hürden sieben und acht, in der zweiten Kurve lief er mit nicht ganz passendem Rhythmus. Das kostete Zeit und Kraft. Dann folgte wie gewohnt eine starke Zielgerade. Es dauerte etwas, bis die Bestätigung vorlag. Persönliche Bestleistung mit 57.80 Sek und das Ticket für Zürich. Simon kann am nächsten Freitag im Stadion Letzigrund mit der Schweizer Elite an den Start gehen. Keine Selbstverständlichkeit für einen 17jährigen und über die Langhürden. Viel Erfolg und vor allem auch viel Spass dabei.

Nick Stalder
Nach Krankheit langsam wieder bei Kräften wollte Nick zeigen, dass er noch immer auch ein Kurzsprinter ist. Er startete über 100 Meter in der letzten Serie. Zuvor war er letztmals 2015 mit 12.27 Sek. über diese Distanz gelaufen. Entsprechend wurde er in die letzte Serie eingeteilt. Es war eine Serie, in der nur noch ein Franzose mithalten konnte. Alle übrigen Konkurrenten lagen am Ziel weit zurück. Die Zeit, sofort ersichtlich, da Seriensieger war 11.46 Sek. Eine immense Steigerung und die Qualifikation für den B-Final. Als später bekannt wurde, dass zu viel Rückenwind herrschte, konnte das die Freude über die eklatante Steigerung nur wenig trüben. Schwieriger wurde für Nick die Aufgabe über 400 Meter. Über diese Distanz hat er anfangs Saison für Aufsehen gesorgt, entsprechend wurde er in die erste, starke Serie eingeteilt. 250 Meter konnte er gut mithalten. Dann zeigte sich aber, dass er noch nicht wieder ganz bei Kräften ist. In der zweiten Kurve zog die Spitze weg. Dank unbändigem Willen schaffte er eine mehr als ordentliche Zielgerade. Die 52.64 Sek. werden im Jahrbuch wenig Beachtung finden. Die nächsten Läufe dürften wieder auf einem deutlich höheren Niveau sein.

Nächste Veranstaltungen

05 Aug 2017 - Berg- und Skiriege
Wanderung / Grillabend
25 Aug 2017 - Handball
Sponsorenlauf 2017
03 Sep 2017 - Leichtathletik
LA Team-SM (LG Bern)
08 Sep 2017 - Vereinssport
Hütteweekend der Fitnessriege
09 Sep 2017 - Leichtathletik
LA Nachwuchs-SM, U23/U20
08 Sep 2017 - Vereinssport
Hütteweekend der Fitnessriege