190303 KidsCupSiegerehrung03.03.19 - Bereits am Morgen versprach vor allem das Wetter, das es ein wunderbarer Tag werden würde und genau das ist es auch aus sportlicher Sicht geworden: Am UBS Kids Cup Team am letzten Sonntag in Langenthal gingen vier U10 und U12-Teams des TVL’s an den Start, zwei davon, die beiden U10 Girls Teams (U10 Girls 1: Josephine Schiltknecht, Natascha Müller, Zofia Tschachtli, Sophie Balmer, Malena Wiesmann und Emma Habersack; U10 Girls 2: Lina Santschi, Livia Grütter, Victoria Gouttefarde, Siri Solène Santschi, Hannah Klötgen und Frederika Arina Paulson) konnten sich einen Podestplatz ergattern und damit haben sich zwei weitere Teams der Jüngsten TVL-Kategorie für den UBS Kids Cup Team Regionalfinal in Burgdorf am 10.03.2019 qualifiziert. Herzliche Gratulation!!

Schon während der gemeinsamen Anreise nach Langenthal konnten sich unsere Athletinnen und Athleten kaum stillhalten. Im Zug und auch auf dem Weg zur Turnhalle wurden schon fleissig Schritte gesammelt, getanzt, gesprungen und über den kommenden Wettkampf philosophiert. Die Energie hat die Kids über den ganzen Tag nicht verlassen. Die beiden U10 Girls Teams haben sich in den beiden ersten Disziplinen, dem UBS Gold Sprint und dem Weltklasse Zürich Sprung meist nebeneinander gemessen – im Biathlon wurden beide am gleichen Posten eingeteilt und so konnte man beide Teams als Mitfiebernde optimal anfeuern. Auch der Teamcross verlief bei diesen Kategorien aufgrund der Teilnehmerzahlen sehr übersichtlich. Die U10 Girls traten deswegen im Teamcross auch gegen die U10 Boys an und waren diesen über das ganze Rennen dicht auf den Fersen – einmal sah es sogar so aus, als würden die Girls die Boys überholen, das war ein fabelhafter Moment zum zusehen und die Halle explodierte schier vor Energie. Auf diese Weise haben sich die U10 Girls 1 den ersten und die U10 Girls 2 den dritten Rang auf der Gesamtrangliste gesichert und haben sich den Termin vom nächsten Sonntag bereits in die Agenda eingetragen.

Auch den U12 Teams, die für den TVL in Langenthal angetreten sind, ist der Wettkampf gut verlaufen. Nach einer kurzen Verwirrung über die Kategorie (die dann den Zeitplan etwas durcheinanderbrachte), legte sich dies auch beim U12 Mixed Team (Silvan Wolfisberg, Cassandra Gouttefarde, Lena Plum, Irina Redmann, Lily Habersack und Eliano Keller). Das U12 Girls Team (Sofie Lou Schärlig, Giulia Störk, Leila Belarbi, Celia Grütter, Angela Liuyi Wang und Zora Uehlinger) hat sich über die beiden ersten Disziplinen, den Ringlisprint und den Zonen-Weitsprung wacker geschlagen – die Resultate waren etwas tiefer als von den Athletinnen erwartet, da sie vor allem beim Übungsdurchgang erfolgsversprechend schienen. Mit einem verbitterten Kampf über den Biathlon und dem Teamcross reichte es für die U12 Girls auf den 10. Schlussrang. Obwohl sich die U12 Mixed beim Team Cross ein souveränes Rennen mit einem ausser Konkurrenz startenden Team lieferten und sie dabei auf den 1. Rang im Teamcross rannten, reichte dies nicht ganz, die gesammelten Rangpunkte in den ersten beiden Disziplinen zu kompensieren und sie erreichten den 6. Schlussrang.

Die gemeinsame Rückreise verlief dann eindeutig ruhiger, wenn auch noch sehr aktiv, und alle sind müde und zufrieden nach diesem ereignisreichen Tag zu Hause angekommen.

Wir danken allen Athletinnen und Athleten und Ihren Eltern, sei dies als Betreuer oder als Fangemeinde, für die Unterstützung und den wundervollen Tag. Der nächste Termin ist dann wohl der UBS Kids Cup Team Regionalfinal am 10.03.2019 in Burgdorf. Wir freuen uns!