28.02. – 03.03.2019 - Hervorragende Leistungen der Geschwister Livia Maria und Sophia Carlotta Chiariello. Livia Maria hat vier Übungen gezeigt und sich ins Finale geturnt. Im Mehrkampf hat sie knapp den dritten Rang verpasst (Rang 4) und mit Band hat sie die Silbermedaille geholt.

Der Wettkampf hatte dieses Jahr ein wesentlich gesteigertes Niveau zu verzeichnen und diente den Athletinnen auch als erster Vorbereitungswettkampf auf die Juniorinnen WM 2019, die in wenigen Monaten stattfinden wird. Es waren wirklich beeindruckende Athletinnen vor Ort.
Sophia Carlotta hat auch gut geturnt, war aber in einer so starken Gruppe, dass sie den Podestrang nicht erreicht hat. Sie musste die strengen Regeln des Wettkampfgerichts kennenlernen; sie hat ihre Ballübung mit einer Sekunde Verspätung abgeschlossen mit dem Resultat eines Penaltys von 0.5 Punkten plus das Nichtzählen des zuletzt ausgeführten Elements.
Es waren 28 Schweizer Athletinnen am Start, inklusive die Juniorinnennationalmannschaft der Schweiz und zwei Athletinnen des erweiterten Nationalkaders, die einzeln geturnt haben. Livia hat die einzige Schweizer Medaille geholt.

Sophia Ballübung

Herzliche Gratulation den beiden jungen Athletinnen zu ihren grossartigen Leistungen auf internationalem Parkett

Nächste Veranstaltungen

26 Apr 2019 - Leichtathletik
LA-Frühjahrsevent und Sponsorenwettkampf 2019
07 Mai 2019 - TVL Verband
Delegiertenversammlung TVL 7. Mai 2019
20 Sep 2019 - Leichtathletik
LA Chargiertentagung 2019
25 Okt 2019 - Leichtathletik
LAAP 2019