Livia Gent 201903.11.2019 – Livia Maria Chiariello hat am renommierten Happy Cup in Gent (Belgien) ihre zweite FIG-Medaille gewonnen.
Nach einem missglückten Start mit Ball und Seil konnte sich Livia fangen und turnt sich in einem gut besetzten Teilnehmerfeld in die Top Ten (10./31.) der höchsten Niveau-Kategorie und sichert sich mit Rang 5. je in Band und Keulen die Finalteilnahme. Im Band-Final gewinnt sie schliesslich Bronze, was so früh in der Wettkampfsaison besonders ermutigend ist für den weiteren Verlauf.

Ebenfalls erfolgreich war ihre jüngere Schwester Sophia Carlotta welche sich in ihrer Kategorie mit Jahrgang 2008 auf den vierten Platz von insgesamt 21 turnte.
Die Teilnahme an FIG-Wettkämpfen im Einzel ist für Juniorinnen in der Schweiz erst seit letztem Jahr möglich. In diesen Wettkämpfen messen sich die besten Gymnastinnen verschiedener Nationen untereinander.

Nächste Veranstaltungen

01 Dez 2019 - Handball
TVL-Day