Der TVL und der Berner Kantonalcup: (Noch k)eine Liebesgeschichte


Die bisherigen Erfahrungen im Berner Kantonalcup lesen sich bescheiden: Nach 5 gespielten Sätzen war im letzten Jahr Schluss. Der damalige Gegner Liebefeld ist heuer Konkurrent in der Meisterschaft. Und einen direkten Widersacher kriegte der TVL auch in diesem Jahr aufgebrummt: So gastierte der TVL am Montagabend in Hinterkappelen bei Volley Papiermühle.


Wer das Einspielen und Einschlagen zum Massstab nahm, war sich schon vor dem Spiel einig – die Buchmacher dürften eindeutig auf das jüngere, kraftvollere Heimteam gesetzt haben. Nach den ersten beiden von Vopap (ins Aus?) gespielten Bällen sahen sich die Länggässler trotzdem im Vorteil. Beide Teams starteten fortan etwas konzentrierter ins Spiel und konnten die ersten Bälle nutzen, um sich auf die etwas widrigen – weil niedrigen – Bedingungen der Halle einzustellen. Papiermühle schlug in der Folge unter der Regie von Passeur Salonen ein höheres Tempo an und konnte über den starken Aussenspieler einige tolle Smashes verbuchen. Der TVL kam nicht mehr ran, 0:1.


Beide Equipen versuchten sich mit Rotationen, das Bild im zweiten Satz ähnelte jedoch jenem des ersten Durchgangs: Der TVL nahm gut an – zumindest diejenigen Bälle, die das Team anzunehmen versuchte… Hier lag das grösste Manko auf Seiten der Gäste. Viel zu viele Bälle fanden einen direkten Weg auf den Hallenboden. Blieb der Ball im Spiel wusste der TVL durchaus zu gefallen. Der Schönheitspreis bringt aber keine Punkte, so dass ein 0:2 zu Buche stand.


Im dritten Satz spielte das Sextett Vinz, Flo, Armin, Nico, Joel und Giorgio, der Gegner hatte seinen Passeur getauscht. Der TVL roch noch einmal an einem turnaround! Bald aber verflüchtigten sich diesbezügliche Versuche, zu löchrig stand heute der Block, zu bedeutend die Schwerkraft und die spät die Muskelregungen des Gästeteams. Ein 25:19 besiegelte den Auftritt am diesjährigen Kantonalcup. Eine Liebesgeschichte ohne happy end? Soll vorkommen – wir versuchen es nächstes Jahr wieder!


Vopap hat sich diesen Erfolg verdient, noch stehen aber die zwei Begegnungen in der Meisterschaft an. Affaire à suivre


Highlight of the match: das lautstarke Sounden auf der Bank und dem Spielfeld

Fürs Herren II, Tom

Nächste Veranstaltungen

02 Nov 2018 - Leichtathletik
LAAP 2018
02 Feb 2019 - Berg- und Skiriege
B+S Hauptversammlung
26 Apr 2019 - Leichtathletik
LA-Frühjahrsevent und Sponsorenwettkampf 2019
20 Sep 2019 - Leichtathletik
LA Chargiertentagung 2019
25 Okt 2019 - Leichtathletik
LAAP 2019