Spielnachmittag Abteilung Volleyball vom 01.12.2012

Am vergangenen Samstag, 1.12.12 fand der erste von zwei Spielnachmittagen der Volleyballer in der Hochfeldturnhalle statt. Sowohl die Damen wie das Herren 1 + 2 trugen ihr Heimspiel aus. Leider mit ganz unterschiedlichen Resultaten.

Während die Damen den Auftakt machten, war das Länggassefieber erst im Anrollen. Entsprechend erwischten die Damen einen Kaltstart und verloren gegen VBC Bern sowohl Satz 1 und Satz 2. Im 3. Satz schien der Bann gebrochen und die Damen konnten unter der tosenden Stimmung einen sehr grossen Vorsprung erspielen. Doch die Leine riss und es ging gar nichts mehr, so dass auch Satz 3 abgegeben werden musste und die Damen das Spiel 0:3 verloren.

Gleich im Anschluss spielten die Herren 2 gegen Liebefeld und das Spiel ging gleich voll los.

Schöne Angriffe, gute Blocks. Angenehm zum Zusehen und hohes Niveau. So gewannen die Länggässler sowohl Satz 1 als auch Satz 2. Danach waren sie wohl schon beim Bier. Es schlichen sich Fehler ein und die Sätze 3 + 4 konnten nicht mehr gewonnen werden. Im Tiebreak musste also die Entscheidung fallen und es stellte sich die Frage ob die Herren nochmals an den Start anknüpfen konnten. Ja es ging und mit leichtem Vorsprung zogen sie davon. Obwohl es nochmals spannend wurde, ging der 5. Satz mit 15:13 an das Heimteam und die ersten 2 Punkte für den TVL waren gebucht.

Im 3. und letzten Spiel galt es für das Herren 1 den Kontakt zur Spitze nicht zu verlieren. Während die letzten beiden Spiele  in knappster Besetzung gespielt werden mussten, war der Luxus von 2 Auswechselspielern nicht zu übersehen. Volley Muristalden hiess der Gegner und die Herren starteten von Beginn weg stark und spielten sich regelrecht in einen Lauf. Coole Blocks, hammer Angriffe (dafür brauchts bald einen Waffenschein)  auf sensationelle Pässe und tolle Stimmung von der Bank. Ein Genuss zum Zusehen und selber schuld wer zu früh nach Hause ging. In 52 Spielminuten fertigte das Herren 1 den Gegner ab und liess nur 16, 12 und 13 Gegenpunkte zu. Die 3 Punkte waren also im Trockenen und sicherten dem TVL eine positive Punktebilanz von 5:4 an diesem Nachmittag.

Ein Dank ans Buffetteam und besonders an die Damen, die mit köstlichen Kuchen dafür sorgten, dass die Herren gestärkt in ihre Spiele gehen konnten.

Nächste Veranstaltungen

20 Jan 2018 - Leichtathletik
Hallenmeeting LAC Biel/Bienne Athletics
27 Jan 2018 - Berg- und Skiriege
Hauptversammlung
03 Feb 2018 - Leichtathletik
Hallenmeeting LA Bern
10 Feb 2018 - Leichtathletik
SM Halle Nachwuchs
17 Feb 2018 - Leichtathletik
SM Halle Aktive
18 Mär 2018 - Handball
2. TVL-Minihandballturnier am 18.03.18

News andere TVL-Vereine