An 7.3. fand unser einziges Samstagsspiel der Saison statt. Der Weg führte nach Lüterkofen zum VBC Bucheggberg. Wir waren frühzeitig in der Halle, aber wegen eines 3. Ligaspiels, das über 5 Sätze ging, begannen wir unseren Match mit einer halbstündigen Verspätung. Das störte jedoch weder uns noch unsere drei extra angereisten Fans. Sie feuerten uns lautstark und über alle vier Sätze an.

Wir spielten drei Sätze gut bis sehr gut, nur in einem gelang uns nicht so viel. Deshalb ging der zweite Satz mit 25:23 an Bucheggberg. Aber in den übrigen Sätzen hatten wir den Gegner und unsere Nerven im Griff. Diese lagen dafür beim Gegner oft  blank, sie begannen bald sich auf dem Feld anzumotzen, wodurch ihnen noch weniger gelang.  So gewannen wir die letzten beiden Sätze zu 8 und zu 7.
Nun haben wir noch zwei Spiele, die wir hoffentlich auch noch für uns entscheiden können.