Mit einer starken Elf nahmen wir die Saison in Angriff und starteten mit Siegen gegen Schwarzenburg und Oberdiessbach ziemlich fulminant in die Vorrunde. Die Stimmung gut, das Team meist komplett. Das Motto „tous ensemble“ funktionierte meist gut und wir liessen uns auch von kurzen Einbrüchen nicht den Honig vom Brot nehmen. Erst die stärkste Mannschaft der Liga, Uni Bern, holte uns auf den Boden der Realität zurück. Auf dem 3. Platz schlossen wir eine alles in allem coole Vorrunde ab.

Weiterlesen ...

Unser Saisonende war durch eine sogenannte „englische Woche“ geprägt. Wir hatten innert sechs Tagen drei Spiele und ein Training. Obwohl so fast jeder Abend mit Volleyball spielen verbracht wurde, hatten wir immer ein Team von sieben bis acht SpielerInnen zusammen (danke Team J)

Weiterlesen ...

An 7.3. fand unser einziges Samstagsspiel der Saison statt. Der Weg führte nach Lüterkofen zum VBC Bucheggberg. Wir waren frühzeitig in der Halle, aber wegen eines 3. Ligaspiels, das über 5 Sätze ging, begannen wir unseren Match mit einer halbstündigen Verspätung. Das störte jedoch weder uns noch unsere drei extra angereisten Fans. Sie feuerten uns lautstark und über alle vier Sätze an.

Weiterlesen ...

Nach fünf Spielen, die wir jeweils 3:2 spielten und leider mit Ausnahme von einem Match, verloren, setzte es am letzten Dienstag endlich wieder einmal einen 3:1 Sieg ab. Wir reisten zwar nur mit sieben Spielern an, und sogar mit Vinz aus dem Herren 2 Team, aber das sollte kein Nachteil sein. Bis auf einen Satz, hatten wir das Spiel, den Gegner und auch unsere eigenen Nerven im Griff. Das war in letzter Zeit, allem voran in diesem verflixten 5. Entscheidungssatz, oft nicht der Fall gewesen. Wir sind also bereit für weitere Auswärtsspiele in den nächsten paar Wochen.

Unser 4. Saisonspiel fällt in die Kategorie "komisch". Die ersten  zwei Sätze gewannen wir in nur 30 Minuten und relativ klar. Bei Riggisberg passte nicht viel zusammen, dafür bei uns umso mehr. Der Bruch kam im 3. Satz. Leider schaffte es das Heimteam nicht korrekt zu zählen und mehrere Punkte  wurden nicht für uns gezählt. Ob Absicht oder nicht, sei dahingestellt. Auch verteidigten die Gastgeber besser als noch zuvor und wir konnten nicht an unsere Leistung aus den ersten beiden Sätzen anknüpfen. So ging der Satz 25:23 verloren.

Weiterlesen ...

Nächste Veranstaltungen

22 Nov 2018 - TVL Verband
20%-Rabatt-Verkaufstage bei Vaucher
02 Feb 2019 - Berg- und Skiriege
B+S Hauptversammlung
26 Apr 2019 - Leichtathletik
LA-Frühjahrsevent und Sponsorenwettkampf 2019
20 Sep 2019 - Leichtathletik
LA Chargiertentagung 2019
25 Okt 2019 - Leichtathletik
LAAP 2019

News andere TVL-Vereine