Corona Ball24.10.2020 - Der Meisterschaftsbetrieb des Schweizerischen Handball-Verbands (SHV) wird im Kanton Bern aufgrund der neusten Kantonsverordnungen wegen der Entwicklung rund um das Coronavirus per sofort in den unteren Ligen (1. bis 4. Liga und JuniorInnen) unterbrochen. Die Massnahme gilt ab Samstag, 24. Oktober 2020 bis auf Weiteres.

 

Der Kanton Bern verordnete gestern Freitag, das Kontaktsportarten (inkl. Handball) ab Samstag 24. Oktober bis mindestens zum 23. November 2020 untersagt werden. Dies hat für euch TVL-HandballerInnen folgende Konsequenzen:

  • Alle angesetzten Handballspiele der unteren Ligen (1. bis 4. Liga und JuniorenInnen) im Kanton Bern werden vom SHV bis auf Weiteres verschoben.
  • Handballtrainings sind untersagt. Sämtliche Sportzentren im Kanton Bern sind im Übrigen bis auf weiteres geschlossen.
  • Hallendiensteinsätze (Matchuhr und Statistiken/Liveticker bei Meisterschaftspartien führen) sind logischerweise ebenfalls bis auf weiteres storniert.
  • Folglicherweise fällt auch der TVL Day vom 31. Oktober 2020 ins Wasser. Sobald ein neues Datum bestimmt werden konnte, wird der TVL über die üblichen Kanäle (TVL-Homepage, Facebook, Whatsapp-Chats...) informieren.
  • Im Übrigen: Spiele in den höchsten Ligen (NLA, NLB, SPL1, SPL2) sind vom Verbot nicht betroffen, im Kanton Bern sind jedoch keine Zuschauer mehr zugelassen.

 

Liebe TVL-HandballerInnen, über das «wie, wann, und wer» bezüglich der Trainings- und Meisterschaftswiederaufnahme werden euch die Verantwortlichen über die bekannten Kanäle informieren.

Herzliche Grüsse und bleibt gesund!

Vorstand TV Länggasse Handball

Nächste Veranstaltungen

30 Jan 2021 - Berg- und Skiriege
B+S Hauptversammlung 2021
21 Mär 2021 - Handball
4. TVL-Minihandballturnier