220913 staffel sm anna rotter seraina lerf 4x100m11.09.2022 – Mit 3 Medaillen und etlichen Finalplätzen konnte der TVL an der Staffel SM durchaus überzeugen. Mit etwas mehr Glück wären sicher mehr Medaillen drin gelegen, resultierten doch einige Plätze knapp neben dem Podest. Besonders hervorzuheben ist, dass der TVL in allen Kategorien, also U16, U18, U20 und Aktive bei beiden Geschlechtern in den Sprintstaffelfinals (also 5x80m oder 4x100m) mindestens einmal vertreten war.

Männer:

Olympische: Das grosse Highlight des Tages aus TVL-Sicht war sicher die Olympische Staffel der Männer in der Aufstellung Pietro Calamai, Luca Flück, Nick Stalder, Dario Kaufmann. Bis zum Schluss duellierten sich die vier mit dem Stadtrivalen STB. Schlussendlich gaben die beiden Sprinter den Ausschlag zum knappen Sieg. Herzliche Gratulation! Gold!

4x100m: Eine solide Leistung im Vorlauf bescherte dem Quartett (Nick Stalder, Dario Breitenmoser, Luca Flück, Dario Kaufmann) den Finaleinzug, wo sie in einer guten Zeit von 42.77 den 8. Rang erreichten.

Américaine: Sehr lange war fast das gesamte Feld nahe beieinander. Zum Schluss mussten unsere drei Läufer (Alain Croisier, Pietro Calamai und Luca Flück) die Spitze aber davonziehen lassen. Sie beendeten das Rennen auf dem 6. Rang.

Frauen:

Olympische: Zwischen Halbfinal und Final der 4x100m Staffel absolvierte das exakt gleiche Quartett einfach in anderer Reihenfolge die Olympische Staffel (Sina Sprecher, Seraina Lerf, Daniela Schlatter, Anna Rotter). Mit vollem Einsatz verpassten die vier Frauen eine Medaille mit dem 4. Rang nur ganz knapp.

4x100m: Wie bereits erwähnt waren hier dieselben vier Frauen im Einsatz (Anna Rotter, Seraina Lerf, Daniela Schlatter, Sina Sprecher). Mit der drittschnellsten Zeit im Halbfinal (46.76) durfte sich die Staffel berechtigte Hoffnungen für eine Medaille machen. Leider missrat im Final der letzte Wechsel komplett. Dies kostete zu viel Zeit: Die Staffel lag am Schluss trotzdem noch auf dem 5. Rang! Der Einsatz aller vier Frauen war bewundernswert, leider fehlte diesmal das nötige Glück.

U20M:

4x100m: Gleich zwei Staffeln qualifizierten sich in dieser Kategorie für den Final! Ein toller Auftritt. Im Final reichte es TVL 1 (Jan Lichtle, Robin Aebischer, Oliver Freudiger, Silvan Ryser) zum 5. Rang und TVL 2 (Kevin Aebischer, Jonathan van der Weg, Joel Uloth, Michael Sorg) zum 7. Rang.

U20W:

4x100m: Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Valérie Guignard war lange nicht klar, ob die Staffel überhaupt starten kann. Da sich Luana Keller bereit erklärt hat etwas früher aus ihrer Verletzungspause zurückzukehren, durften die vier Frauen (Jil Reber, Doro Wiederkehr, Luana Keller, Océane Köchli) direkt im Final starten und wurden dort sehr gute Vierte.

U18M:

4x100m: Fast reichte es zur Titelverteidigung! Der erreichte zweite Rang, knapp hinter dem LCZ mit einer hervorragenden Zeit von 42.58 gab aber trotzdem Grund zum Feiern. Herzliche Gratulation an Noé Bühlmann, Marc Hofer, Yessic Schibler und Til Marti! Silber!

U18W:

4x100: Geniale Leistung der vier Sprinterinnen. Zuerst eine sichere Finalqualifikation und danach wuchsen alle nochmals über sich hinaus, obwohl drei der vier vor dem Final noch einen Einsatz in der Olympischen Staffel hatten. Mit einer sehr guten Zeit von 48.62 erreichte die Staffel (Alina Ott, Shania Binggeli, Anja Dubler, Lenia Bühler) den 2. Rang. Silber!

Olympische: Etwas mehr Pech hatten die U18-Frauen bei der Olympischen Staffel. Nach einer sehr guten Leistung wurden Sarina Berner, Anja Dubler, Shania Binggeli und Alina Ott knapp undankbare Vierte.

Mixed:

4x400m: Als Abschluss absolvierten Nick Stalder, Seraina Lerf, Dario Kaufmann und Anna Rotter noch die 4x400m. Die Energie war langsam aufgebraucht. Trotzdem resultierte ein respektabler 6. Rang.

U16:

Der Bericht der U16 wird von der Nachwuchsabteilung verfasst. Zu sagen ist, dass auch hier in den Sprintstaffeln immer ein TVL-Team im Final stand.

Gratulation allen gestarteten für die Leistungen!

 

Hier gehts zu den Fotos.

Nächste Veranstaltungen

15 Okt 2022 - Berg- und Skiriege
B+S Herbstweekend
28 Jan 2023 - Berg- und Skiriege
B+S Hauptversammlung